Beratung: (+49) 5222 2899-0

Modernste Messtechnik : Atos Triple Scan eingeführt

Modernste Messtechnik : Atos Triple Scan erfolgreich eingeführt

Mit der Investition in den ATOS Triple Scan der Firma GOM (Abkürzung für Gesellschaft für Optische Messtechnik) hat sich Coko die modernste Mess- und Projektionstechnologie ins Haus geholt. Mit dieser völlig neuen Lösung erhalten wir zukünftig sehr genaue Messergebnisse und vollständige Daten.

Der flächenhaft messende ATOS 3D-Digitalisierer wird in der Spritzgießerei und kunststoffverarbeitenden Industrie für die Form- und Maßkontrolle an Spritzgussteilen eingesetzt. Die Auswertung über einen 3D-Abweichungsfarbplot ermöglicht eine wesentlich schnellere und effizientere Analyse der Teile, als mit herkömmlichen Messmethoden. Besonders übersichtlich können Verzug und Schwindung des Spritzgussteils bei der Abmusterung und bei der Produktionskontrolle sichtbar gemacht werden.

Dadurch kann besonders auch bei der Qualitätskontrolle den immer kürzeren Produktzykluszeiten Rechnung getragen werden.

Bisher haben wir die Formprüfung eines Produktes auf der Messmaschine in einer individuellen Aufspannung vorgenommen. Oft wurden dann nur wenige hundert Messpunkte erfasst, so dass große Flächen des Bauteiles völlig „blind“, also ungeprüft blieben. Auf Grund dieser wenigen gesammelten Messdaten muss dann über die Produktqualität und über die Produktionsfreigabe entschieden werden.

Entspricht ein Spritzgussteil nicht den Erwartungen, muss die Qualitätskontrollstelle die Ursache des Problems finden. Oft müssen dazu aus Messdaten von mehreren Einzelteilen Rückschlüsse auf die Form und die Funktion der Teile im zusammengebauten Zustand abgeleitet werden. Dies erfordert sehr viel Zeit.

Um die Erstbemusterung zu beschleunigen und den Aufwand für die Sicherstellung der Produktqualität zu minimieren, setzen innovative Firmen heute optische Digitalisiersysteme ein. Mit diesen Systemen lassen sich Produkte komplett vollflächig, sehr effizient und mit hoher Auflösung flächenhaft vermessen. Verzug und Schwindung eines Spritzgussteiles können durch den vollflächigen Vergleich gegen CAD-Daten (oder Daten eines Musterteiles) in der ATOS Inspektionssoftware anschließend als Falschfarbenabweichung dargestellt werden und sind somit sofort zu lokalisieren und leicht verständlich. Durch die vollflächige 3D Vermessung werden auch Problemstellen sichtbar, die bei einer punktuellen, taktilen Messung leicht übersehen werden.

Hier die Vorteile im Überblick:

 

 


Sie haben noch Fragen an uns?
Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Telefonische Anfragen

+49 5222. 2899-0

Anfragen per Mail

kontakt@coko-werk.de

Anfragen über unser

Kontaktformular