Beratung: (+49) 5222 2899-0

Coko Werk stärkt seine Position als Technologielieferant

Im Juli 2015 ist ein komplettes Werk, des Kunststoffspezialisten Coko, in Polen ein Opfer der Flammen geworden. Unter immensen Kraftanstrengungen ist der Standort neu aufgebaut und im März 2017 neu eröffnet worden. Coko ist gestärkt aus dieser Katastrophe hervorgegangen und baut jetzt die Fertigungskapazitäten weiter aus. Am Standort Polen wird die Produktionsfläche um 6.000 qm erweitert. Neben Produkten der weißen Ware ist mit dem Aufbau eines Fertigungszentrums für Mehrkomponententechnologie begonnen worden – die ersten zwei 700t 2K-Maschinen der Fa. Engel haben den Betrieb aufgenommen. Coko Polen wird den Produktionsschwerpunkt „Automotive“ ausbauen; ein umfangreicher Auftrag eines namhaften deutschen OEM‘s konnte akquiriert werden.
Coko Türkei wird ein weiteres Grundstück zum Aufbau eines zweiten Werkes erwerben. Der Standort verfügt seit kurzem neben den Fertigungstechnologien Spritzguss und Montage auch über eine Silikonapplikationsanlage. Zudem sind weitere großvolumige Aufträge aus der Unterhaltungsgeräteindustrie akquiriert worden.

Coko Deutschland baut als zentraler Spezialist seine führende Rolle für Werkzeugtechnik, Produktionsprozesse, Projektmanagement und Vertrieb weiter aus. Coko wird durch diese Maßnahmen zu einem globalen Unternehmen mit Kompetenz in Spritzguss und Veredelung – einem Spezialisten für große Kunststoffteile und deren Weiterverarbeitung.


Sie haben noch Fragen an uns?
Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Telefonische Anfragen

+49 5222. 2899-0

Anfragen per Mail

kontakt@coko-werk.de

Anfragen über unser

Kontaktformular