Beratung: (+49) 5222 2899-0

Ausbildung

Das 1926 gegründete Coko-Werk mit Hauptsitz in Bad Salzuflen zählt zu den führenden Unternehmen der Kunststoffbranche und zu den größten Industrieunternehmen im Ort. Mehr als 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den vier Standorten in Deutschland, Polen und der Türkei sichern diesen Erfolg.

Als Systemlieferant produzieren wir hochwertige Teile aus thermoplastischen Kunststoffen. Unserer Spritzgussfertigung ergänzen nachfolgende Abteilungen wie, Lackiererei und Montage, die Prozesskette. Oberstes Ziel sind zufriedene Kunden und hervorragende Produkte, hergestellt durch ein engagiertes Team. Unsere Kunden betreuen wir mit exzellentem Know-How und maximalem Service – von der Konstruktion über den Werkzeugbau bis hin zum Endprodukt.

Wir bieten dir die Chance auf qualifizierte Ausbildungen im kaufmännischen und technischen Bereich mit guten Zukunftsperspektiven. Informiere dich über unsere Ausbildungsangebote und werde ein Teil von Coko!

Als Fachkraft für Lagerlogistik bei Coko nimmst du Güter an, kontrollierst sie und lagerst sie sachgerecht. Du stellst Lieferungen und Tourenpläne zusammen, verlädst und versendest Güter. Außerdem wirkst du bei der Optimierung logistischer Prozesse mit.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik ist sehr vielfältig. Du lernst, wie man Lieferungen entgegennimmt und  mithilfe der Belegpapiere Mengen, Qualität und die sachgerechte Verpackung kontrolliert. Außerdem wird dir beigebracht, wie man die Waren richtig transportiert und für eine schnelle Weiterleitung vorbereitet. Auch umfassende
Kenntnisse der Lagerbedingungen werden dir vermittelt, damit du die unterschiedlichen Waren fachgerecht und sicher verstaust. Du entwickelst ein Gespür für die räumliche Anordnung von Waren, um eine effiziente Lagerung zu gestalten. Damit du in den großen Lagerhallen auch an alle Waren herankommst, lernst du auch, wie man Hebebühnen usw. bedient.

Die Ausbildung findet im Betrieb und am Dietrich-
Bonhoeffer-Berufskolleg in Detmold statt (Blockunterricht).

Checkliste Fachkraft für Lagerlogistik

Was macht man da?

  • sachgerechte und effiziente Einlagerung von Waren
  • Waren für den Transport vorbereiten
  • Mitwirkung bei der Optimierung logistischer Prozesse

Was sollte ich als Azubi mitbringen?

  • Computerkenntnisse für den sicheren Umgang mit Geräten der Datenverarbeitungstechnik
  • Grundkenntnisse in Mathe
  • Englischkenntnisse, um sich mit ausländischen Lieferanten verständigen zu können
  • Gespür für Ordnung
  • einen gesunden Orientierungssinn

Wie lange dauert die Ausbildung?

  • 3 Jahre (Verkürzung möglich bei überdurchschnittlicher Leistung)

Wie kann ich mich danach weiterbilden?

Beruflich:

  • Meister/-in
  • Fach- und Betriebswirt/-in
  • Fachkaufmann/-frau

Schulisch:

  • Bachelor- und Masterstudium (diverse Studienfächer zur Auswahl)

Andreas Kleinelanghorst

Mail: bewerbung@coko-werk.de

Bewerbungen per Post an
Coko-Werk GmbH & Co. KG
Personalabteilung
Porschestraße 5
32107 Bad Salzuflen

Jetzt online bewerben


Pflichtfelder*










(zB. Uhrzeit oder bevorzugte Telefonnummer)


(Für Anschreiben oder Lebenslauf im Format PDF, DOC oder DOCX. Max. 10 MB)


Als Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik bei Coko stellst du hochwertige Bauteile aus polymeren Werkstoffen her. Du wählst entsprechende Fertigungsverfahren und Materialien aus, richtest Maschinen und Anlagen für die Herstellung ein, überwachst den Produktionsprozess und prüfst die Qualität der Erzeugnisse.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Du arbeitest während der Ausbildung in unserer Produktionshalle.

Dir werden tiefgehende Werkstoff- und Maschinenkenntnisse vermittelt. Außerdem lernst du, wie man die unterschiedlichen polymeren Werkstoffe unterscheidet und handhabt. Du bist bei der Herstellung von Bauteilen live dabei und betreust die Spritzgussfertigung.

Das Warten und Instandhalten von Betriebsmitteln als auch das Anwenden von Verfahrenstechniken zur Herstellung von Formteilen wird dir während der Ausbildung beigebracht. Verfahrensspezifische Steuerungs- und Automatisierungstechniken als auch das Vorbereiten von polymeren Kunststoffen zur Herstellung von Formteilen gehören zu diesem Berufsbild.

Die Ausbildung findet im Betrieb und am Lüttfeld-Berufskolleg in Lemgo statt (Blockunterricht).

Checkliste Verfahrensmechaniker/-in

Was macht man da?

  • Herstellung von Bauteilen aus Thermoplasten für die Serienproduktion
  • Beherrschung der erforderlichen Be- und Verarbeitungsverfahren
  • Bedienung und Wartung von Spezialmaschinen

Was sollte ich als Azubi mitbringen?

  • Hauptschulabschluss, mittlerer Bildungsabschluss (empfohlen)
  • Interesse an Physik und Chemie
  • technisches Verständnis
  • handwerkliches Geschick
  • Interesse an Informationstechnik
  • Teamfähigkeit
  • Sorgfalt

Wie lange dauert die Ausbildung?

  • 3 Jahre (Verkürzung möglich bei überdurchschnittlicher Leistung)

Wie kann ich mich danach weiterbilden?

Beruflich:

  • Techniker/-in
  • Meister/-in
  • Fach- und Betriebswirt/-in
  • Fachkaufmann/-frau

Schulisch:

  • Bachelor- und Masterstudium (diverse Studienfächer zur Auswahl)

Andreas Kleinelanghorst

Mail: bewerbung@coko-werk.de

Bewerbungen per Post an
Coko-Werk GmbH & Co. KG
Personalabteilung
Porschestraße 5
32107 Bad Salzuflen

Jetzt online bewerben


Pflichtfelder*










(zB. Uhrzeit oder bevorzugte Telefonnummer)


(Für Anschreiben oder Lebenslauf im Format PDF, DOC oder DOCX. Max. 10 MB)


Als Werkzeugmechaniker/-in bei Coko stellst du Spritzgussformen für die industrielle Kunststoffverarbeitung her. Außerdem erlangst du Kenntnisse der verschiedenen Bearbeitungsverfahren und lernst den Umgang mit CNC Bearbeitungsmaschinen.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Du arbeitest während der Ausbildung in unserem Werkzeugbau. Dir werden tiefgehende Werkstoff und Maschinenkenntnisse vermittelt.

Außerdem lernst du, wie man Spritzgusswerkzeuge baut und wie diese sich zusammensetzen. Neben der traditionellen manuellen Bearbeitung kannst du später auch Werkzeugmaschinen wie z. B. Fräsen bedienen und diese auch selbst programmieren. Dir werden die erforderlichen Be- und Verarbeitungsverfahren oder die Bedienung und Wartung von Spezialmaschinen beigebracht.

Die Ausbildung findet im Betrieb und am Lüttfeld-Berufskolleg in Lemgo statt (Blockunterricht).

Checkliste Werkzeugmechaniker/-in

Was macht man da?

  • Beurteilung von Werkstoffeigenschaften
  • Herstellung von Werkstücken und Bauteilen
  • Pflege und Wartung von Betriebsmitteln
  • manuelle Werkstoffbearbeitung
  • Planung und Steuerung von Abläufen
  • technische Unterlagen lesen, anwenden, erstellen

Was sollte ich als Azubi mitbringen?

  • mittleren Bildungsabschluss (empfohlen)
  • technisches Verständnis
  • handwerkliches Geschick
  • Interesse an Informationstechnik
  • Interesse an Mathe, Physik
  • Teamfähigkeit
  • Sorgfalt

Wie lange dauert die Ausbildung?

  • 3 ½ Jahre (Verkürzung möglich bei überdurchschnittlicher Leistung)

Wie kann ich mich danach weiterbilden?

Beruflich:

  • Techniker/-in
  • Meister/-in
  • Fach- und Betriebswirt/-in
  • Fachkaufmann/-frau

Schulisch:

  • Bachelor- und Masterstudium (diverse Studienfächer zur Auswahl)

Andreas Kleinelanghorst

Mail: bewerbung@coko-werk.de

Bewerbungen per Post an
Coko-Werk GmbH & Co. KG
Personalabteilung
Porschestraße 5
32107 Bad Salzuflen

Jetzt online bewerben


Pflichtfelder*










(zB. Uhrzeit oder bevorzugte Telefonnummer)


(Für Anschreiben oder Lebenslauf im Format PDF, DOC oder DOCX. Max. 10 MB)


Als angehende/-r Industriekauffrau/-mann bei Coko wirst du in den unterschiedlichen Abteilungen eingesetzt und befasst dich mit den kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing, Personal sowie Finanz- und Rechnungswesen.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Während der Ausbildung durchläufst du die kaufmännischen Abteilungen des Unternehmens wie z. B. Einkauf, Verkauf, Arbeitsvorbereitung, Finanz- und Rechnungswesen, Marketing,… .

In den verschiedenen Abteilungen werden dir die typischen Abläufe und Prozesse sowie die ausbildungsrelevanten Kenntnisse vermittelt.

Außerdem erhältst du Einblicke in unsere gewerblichen Abteilungen wie z. B. die Fertigung und die Konstruktion, um die zusammenhängenden Prozesse zu verstehen und nachvollziehen zu können.

Die Ausbildung findet im kaufmännischen Verwaltungsbereich des Betriebes und zwei Mal die Woche am Hanse-Berufskolleg in Lemgo statt. Durch die Ausbildung im Unternehmen wird die schulische Theorie mit der Praxis verbunden. Du wirst viele Parallelen erkennen und die Theorie somit besser nachvollziehen können.

Checkliste Industriekauffrau/-mann

Was macht man da?

  • Planung, Durchführung und Kontrolle von kaufmännisch- betriebswirtschaftlichen Tätigkeiten

Was sollte ich als Azubi mitbringen?

  • mittleren Bildungsabschluss oder Hochschulreife
  • Interesse an wirtschaftlichen Abläufen
  • Organisationsfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Teamarbeit / zum selbstständigen Arbeiten
  • Computer- und Datenverarbeitungskenntnisse

Wie lange dauert die Ausbildung?

  • 3 Jahre (Verkürzung möglich bei überdurchschnittlicher Leistung)

Wie kann ich mich danach weiterbilden?

Beruflich:

  • Fach- und Betriebswirt/-in
  • Fachkaufmann/-frau

Schulisch:

  • Bachelor- und Masterstudium (diverse Studienfächer zur Auswahl)

Andreas Kleinelanghorst

Mail: bewerbung@coko-werk.de

Bewerbungen per Post an
Coko-Werk GmbH & Co. KG
Personalabteilung
Porschestraße 5
32107 Bad Salzuflen

Jetzt online bewerben


Pflichtfelder*










(zB. Uhrzeit oder bevorzugte Telefonnummer)


(Für Anschreiben oder Lebenslauf im Format PDF, DOC oder DOCX. Max. 10 MB)



Menschen bei Coko

Bei uns arbeiten mehrere Generationen Hand in Hand zusammen. Hier die Erfahrungsberichte einiger Coko Karrieren!

Mehr erfahren


Sie haben noch Fragen an uns?
Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Telefonische Anfragen

+49 5222. 2899-0

Anfragen per Mail

kontakt@coko-werk.de

Anfragen über unser

Kontaktformular