Beratung: (+49) 5222 2899-0

Erfahrungsbericht eines Industriekaufmanns

Ausbildung zum Industriekaufmann

Vorname: Joel

Nachname: Braunert

Ausbildungsbeginn

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Als Industriekaufmann bekomme ich Einblicke in verschiedene Abteilungen und deren Prozesse in einem Unternehmen. Das zeichnet die Ausbildung für mich aus. Durch den breit gefächerten Einblick lerne ich alle Abteilungen und vor allem seine Stärken, Schwächen sowie Interessen kennen. Das ermöglicht mir, nach Abschluss meiner Ausbildung in einem Bereich zu arbeiten, mit dem ich mich identifizieren kann und der mir Freude bereitet.

Warum hast du dich für das Coko-Werk entschieden?

Bereits im Vorstellungsgespräch war ich positiv überrascht. Die Atmosphäre war angenehm und sehr sachlich. Schon kurze Zeit später konnte ich mich über eine Zusage freuen. Des Weiteren ist Coko ein internationales Unternehmen, was sich natürlich in den Aufgabenbereichen wiederspiegelt. Das finde ich sehr interessant.

Wie war dein erster Ausbildungstag?

Mein erster Arbeitstag war sehr aufregend. Nach der Begrüßung durch die Geschäftsführung und den Ausbildungsleitern haben wir eine Führung durch das Werk bekommen und wurden anschließend in unsere Abteilungen gebracht.

Ausbildungsablauf

Wie lange dauert deine Ausbildung?

Die gewöhnliche Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Ich habe allerdings meine Ausbildung auf 2,5 Jahre verkürzt.

Was hast du für Arbeitszeiten?

Ich arbeite 37 Stunden pro Woche, die ich um die Kernzeit von 09:00 Uhr bis 14:45 Uhr flexibel gestalten kann.

Wie läuft deine Ausbildung beim Coko-Werk ab?

Während meiner Ausbildung bin ich drei Tage pro Woche im Betrieb und zwei Tage am Hanse-Berufskolleg in Lemgo. Dabei stehen die Abteilungen Vertrieb, Einkauf und Buchhaltung im Vordergrund. Diese Abteilungen lerne ich über mehrere Monate kennen. Für die kleineren Abteilungen reichen schon wenige Wochen aus, um die Zusammenhänge verstehen zu können.

Ausbildungsinhalte

Was beinhaltet dein Aufgabenbereich während deiner Ausbildung?

In jeder Abteilung lernen wir das spezifische Wissen kennen. Daher ist der Aufgabenbereich in jeder Abteilung sehr speziell.

Welche Tätigkeiten machen dir am meisten Spaß?

Besonders freue ich mich über Aufgaben, bei denen ich die volle Verantwortung für mein Handeln übernehme. Ich lerne dadurch, meine Aufgaben zu priorisieren und meinen Tag selbstständig zu organisieren. Außerdem stehe ich gerne in Kontakt zu internationalen Kunden, da ich dort meine Englischkenntnisse unter Beweis stellen und ausbauen kann.

Hast du dir deinen Ausbildungsberuf so vorgestellt, wie du ihn erlebst?

Meine Vorstellung über den Beruf hat sich bei Coko bestätigt, da der Arbeitstag hier sehr abwechslungsreich ist. Ich werde in allen Abteilungen sehr gut in das Team integriert und bekomme Aufgaben mit einer angemessenen Verantwortung zugeteilt.

Hast du Kontakt zu Auszubildenden in anderen Abteilungen?

Durch viele bereichsübergreifende Tätigkeiten stehe ich häufig in Kontakt zu anderen Auszubildenden.

Was bietet der Ausbildungsberuf für Zukunftsperspektiven?

Nach der Ausbildung ist es möglich, sich auf einen Bereich zu spezialisieren. In dieser Abteilung kann ich dann Berufserfahrung sammeln. Coko bietet aber auch nach der Ausbildung Weiterbildungsmöglichkeiten, wie beispielsweise den Betriebswirt oder auch ein kooperatives Studium an.

Was denkst du, welche schulischen und persönlichen Eigenschaften man für diesen Beruf mitbringen oder erfüllen sollte?

Wer sich für eine Ausbildung zum Industriekaufmann interessiert, sollte Interesse an betriebswirtschaftlichen Abläufen haben und die Fähigkeit besitzen, wirtschaftliche Prozesse verstehen und einschätzen zu können. Wer eine gute Auffassungsgabe hat, kann sich schnell in wirtschaftliche Prozesse hineinversetzen.

Schulisch sind gute Mathe-, Deutsch- und Englischkenntnisse die Voraussetzung für eine erfolgreiche Ausbildung.

Was war bisher dein persönliches Highlight bei Coko?

Mein persönliches Highlight waren diverse Teamevents, die rund um das Jahr gestaltet werden. Solche Ausflüge stärken das Wir-Gefühl und es entsteht ein sehr guter Zusammenhalt unter den Mitarbeitern.


Sie haben noch Fragen an uns?
Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Telefonische Anfragen

+49 5222. 2899-0

Anfragen per Mail

kontakt@coko-werk.de

Anfragen über unser

Kontaktformular